Museum Security Network

Der Versicherungsstreit um Millionenzahlungen für verbrannte Bücher der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar ist beigelegt. Versicherung zahlt 5 Millionen Euro für verbrannte Bücher.

Versicherung zahlt 5 Millionen Euro für verbrannte Bücher

06. Januar 2009 Der Versicherungsstreit um Millionenzahlungen für verbrannte Bücher der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar ist beigelegt. Danach erhält die Klassik Stiftung fünf Millionen Euro von dem Hauptversicherer Axa Art, wie ein Sprecher des Landgerichts Erfurt am Dienstag mitteilte. Beide Seiten hätten sich nach monatelangen Verhandlungen außergerichtlich geeinigt.

Der Betrag ist ein Viertel der von der Klassik Stiftung ursprünglich geforderten Summe von 20 Millionen Euro. 750.000 Euro hatte Axa zuvor bereits für zerstörte Gemälde und Plastiken gezahlt. Bei dem Feuer in dem Unesco-Weltkulturerbe im September 2004 waren 50.000 Bücher und 34 Gemälde verbrannt, 62.000 Bände wurden beschädigt.

http://www.faz.net/

Leave a Reply

%d bloggers like this: