Museum Security Network

In Norwegen geklaut, in Holland verscherbelt, in Deutschland geschnappt

Essener Zollfahnder fassen endlich einen agilen portugiesischen Kunsthehler
Essen (dapd). Wie das Zollfahndungsamt mitteilte, waren bereits Ende Mai in einem aus Amsterdam kommenden Zug zwei mutmaßliche Kunsthehler aus Norwegen und Dänemark kontrolliert worden, die 56.000 Euro in bar bei sich hatten. Mit Unterstützung der Behörden aus den Niederlanden und Norwegen konnte jetzt festgestellt werden, dass das Geld aus dem Verkauf von Bildern des US-amerikanischen Künstlers Sam Francis stammte, die 2009 aus dem Lager einer norwegischen Galerie gestohlen worden waren.

Die entwendeten Werke waren unter  anderem einem Galeristen in Amsterdam zum Kauf angeboten worden. Fünf davon erwarb er für rund 75.000 Euro. Als ihm kurz darauf erneut ein Bild von Francis angeboten wurde, wurde er stutzig und überprüfte die Angebote näher. Dabei stellte er fest, dass die Bilder von dem norwegischen Galeristen stammten, der 2009 bestohlen wurde.

read more:

http://www3.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=2&fkcid=1&id=52650

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.